Kategorie: Ausgabe 02/23

Auf der Walz

Mal hier, mal dort, raus aus dem Komfort! Warum geht man heutzutage noch auf die Walz? Und wer tippelt durch die Lande? Wandergesellin Jule Wiencke war mehr als vier Jahre lang unterwegs. Sie verrät ihre Beweggründe – und so manches ihrer vielen Erlebnisse…

(FOTO: Silke Lorenz)

Luftige Sache

Das weltbekannte Porzellan ist nicht die einzige zerbrechliche Berühmtheit, die aus Meißen stammt. In der sächsischen Stadt entsteht auch die „Fummel“, ein zartes Stück Backkunst, dessen Ursprung der Legende nach auf August den Starken zurückgeht. Wie die Fummel zubereitet wird, das wissen nur Konditor Dirk Zieger und sein Team… 

(FOTO: Steffi Schweizer)

 

Ein Ort wie aus einer anderen Zeit

In und um das Tessiner Dorf Meride im südlichsten Zipfel der Schweiz wird die Vergangenheit auf vielfache Weise lebendig gehalten. Ein Professor lädt zum Übernachten in sein restauriertes Gästehaus aus dem 17. Jahrhundert, ein traditionelles Grotto zur urigen Einkehr mit Aussicht und im Fossilienmuseum Monte San Giorgio kann man in eine längst verlorene Welt eintauchen.
(FOTO: Christina Feser)

10 außergewöhnliche Brücken-Erlebnisse

Sie spannen sich über tiefe Täler, wilde Schluchten und überwinden tosende Flüsse. Mal sind sie aus Holz oder Beton, mal aus Draht oder Stein. Immer verbinden sie ein Hüben mit dem Drüben und jede ist einen Ausflug wert.

 (FOTO: Dominik Ketz f. Hunsrück-Touristik)