Kategorie: Das aktuelle Heft

LAND & BERGE Mai/Juni 2022 – Seit 13. April im Handel

LAND & BERGE Mai/Juni 2022 mit folgenden Themen: Deko-Blüten und frisches Grün – Natur zum Nachmachen | Süße Alpenküche – Lieblingsdesserts der Hüttenwirte | Wanderglück – Auf besonderen Wegen durchs Montafon | Wie baut man das perfekte Insektenhotel?

Grüne Paradiese in Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg mal aus einer bisher kaum bekannten Perspektive: Seit 2020 inszeniert sich die Mittelalter-Perle an der Tauber als hinreißende Gartenstadt. Privatleute laden dazu ein, hinter die bunten Fachwerkfassaden zu blicken und dabei ein völlig unvermutetes grünes Paradies zu entdecken … 

FOTO: Weinberg Rothenburg o.d. Tauber © Rothenburg Tourismus Service, Wein, Respondek

Neue Architektur in den Bergen

Moderne Bauten gibt es nicht nur in der Stadt. Auch in der Höhe und in alpinen Lebensräumen finden sich zahlreiche spannende Entwürfe. Entdecken Sie zehn nicht nur für Design-Liebhaber interessante Ausflüge in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz. Wie zum Beispiel die Oberholz Hütte in Südtirol.

FOTO: ©AlexFilz-Archtitektir in den Bergen_2575

Feines aus Fichtenspitzen

Maiwipferl heißen die hellgrünen Triebe der Fichte in vielen Regionen, weil sie im Mai sprießen. Und es lohnt sich, welche zu sammeln. Was viele nicht wissen: Man kann sie essen. Wir zeigen Ihnen zu welch köstlichen Leckereien Sie die gesunden quietschgrünen weichen Nädelchen verarbeiten können. 

FOTO: Katja von Lipinski_Fichtenspitzen–005 Maiwipfelzeit

Ein ganzes Dorf wird zum Hotel

Ein sterbendes Dorf wird zum Hotel erweckt. In Corippo, einem Dorf im Tessin, entsteht ein Albergo Diffuso, ein „verstreutes Hotel“. Die Dorfstraßen werden dabei zu Hotelfluren. Das Projekt wurde bereits mit dem Innovationspreis ausgezeichnet, obwohl es erst zu Ostern öffnet. Es birgt die Chance, ein Dorf vor dem Aussterben zu retten.

(FOTO: Gabriele Beautemps_138341 Mergoscia – Corippo)